XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Elpersbüttel

Idyllischer Ort an der Meldorfer Bucht

Die Gemeinde Elpersbüttel ist im Kreis Ditmarschen gelegen und besitzt 900 Einwohner. In den idyllischen Ortschaften Ditmarschens finden besonders Erholungssuchende und Aktivurlauber beste Bedingungen für rundum gelungene Ferien. Elpersbüttel ist im westlichen Teil Dithmarschens gelegen und grenzt im Osten an die Meldorfer Bucht. Die Küstengebiete sind bestens touristisch erschlossen. Wer an der Meldorfer Bucht unterwegs ist, wird die Krabbenkutter beobachten können und weitere Schiffe antreffen, die zum Hafen von Büsum unterwegs sind. Die Insel Helmsand kann nur von Weitem betrachtet werden. Die unbewohnte Insel ist als Vogelschutzgebiet ausgewiesen und nur mit besonderer Genehmigung begehbar.

Die ältesten Besiedlungsspuren der Seemarsch konnten in Busenwurth ausgemacht werden. Schon im 1. Jahrhundert wurde hier auf einer Wurt ein Wohn-Stall-Häuschen erbaut. Im Ortsteil Lütjenbüttel konnte eine größere Ansiedlung aus dem 12. Jahrhundert ausgemacht werden. Elpersbüttel gewann durch die Eindeichung des Speicherkoogs 13 Quadratkilometer an Fläche hinzu. Die Gemeinde besteht aus sechs Ortsteilen und bietet ein weitläufiges Bild. Wer sich nach einem ruhigen Urlaub inmitten unberührter Küstenlandschaft sehnt, ist in Elpersbüttel genau richtig. Einen touristischen Mittelpunkt im Ort stellt der Meldorfer Hafen dar. Der Speicherkoog wurde 1979 eingedeicht und hat sich zu einem beliebten Naherholungsgebiet entwickelt. Windsurfer sind im Staubecken in ihrem Element. Radler nehmen den Nordseeküsten-Radweg in Angriff. Viel Wissenswertes erfahren Touristen auf geführten Wattwanderungen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Elpersbüttel buchen