XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Museum am Meer

Tourismus- und Fischereigeschichte hautnah erleben

Büsum lebt vom Tourismus und der Krabbenfischerei. Bei einem Urlaub in Büsum sollte man sich deshalb einen Besuch im „Museum am Meer“ nicht entgehen lassen. Hier erfahren interessierte Besucher viele Informationen über die Entwicklung des Tourismus seit dem 19. Jahrhundert und die Fischerei der Nordseegarnelen, wie die Krabben eigentlich heißen. Zusätzlich erhalten sie einen Einblick in den Alltag der Nordseefischer.

Das Museum befindet sich direkt am Hafen im Haus der Büsumer Fischer-Genossenschaft. Hier ist man direkt am Geschehen: Von dem Gebäude aus kann man gut die einlaufenden Fischerboote mit den fangfrischen Krabben und die Weiterverarbeitung der Tiere beobachten. Auf einem Lehrpfad erfährt man zudem alles Wissenswerte über den Büsumer Hafen und die Fischereigeschichte.
Neben der Krabbenfischerei spielt natürlich auch der Tourismus eine große Rolle, der auch im Museum seinen Platz gefunden hat. Ein Hauptaugenmerk wird dabei auf den traditionellen Wattlauf zur Musik und die Entwicklung Büsums zum Touristen- und Badeort gelegt.

Eines der Highlights ist die Multivisionsshow, in der eine Überfahrt nach Helgoland simuliert wird. Filme über Fischerei und Wattvermessung, ein im Außenbereich liegender Spiegelkutter sowie eine Spiel- und Malecke für Kinder runden das Angebot ab.

Adresse:
Am Fischereihafen 19
25761 Büsum
Tel: 04834-6734