XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Leuchtturm

Land- und Seemarke Büsums

Im leuchtenden Rot-Weiß steht er mitten im Zentrum: der Leuchtturm Büsum. Um 1912 errichtet, dient er bis heute der Orientierung nahender Schiffe. Dabei ist der Turm knapp 22 Meter hoch, das Leuchtfeuer besitzt eine Reichweite von bis zu 19 Seemeilen. Den rot-weißen Anstrich erhielt er jedoch erst in den 1950er Jahren, errichtet wurde er als schwarzer Turm.

Der Leuchtturm Büsum steht auf einem tiefen Fundament und ist in seinem unteren Teil gemauert. Nach oben hin wird das Gebäude schmaler und weist einige runde Fenster, ähnlich den Bullaugen bei Schiffen, auf. Direkt unter dem Kupferdach befindet sich die Laterne, die vom Wasser- und Schifffahrtsamt des Bundes von Tönning per Fernsteuerung betrieben wird.

Seit den 1970er Jahren ist der Leuchtturm Büsum nicht mehr der höchste Bau des Ortes. Er wird von einem Hochhaus überragt, das auch aus vielen Kilometern Entfernung in dem wenig bebauten Gebiet sichtbar ist. Weil das 22 Etagen hohe Gebäude den Leuchtturm überragt, ist es bis heute umstritten. Da es jedoch kein Leuchtfeuer besitzt, ist der Leuchtturm Büsum bis heute eine wichtige See- und Landmarke für die Schifffahrt.

Adresse:
Südstrand 11
25761 Büsum
Tel: 04834-909110