XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Allgemeine Infos in Büsum

Radwege in und um Büsum

Radwege

zurück

Radwege in und um Büsum

Die reizvolle Natur der Region lässt sich am besten mit dem Rad erkunden. Von Büsum aus haben Sie die perfekte Ausgangslage dank gepflegter, themengeführter Radwege. Für einen Ausflug stehen der Nordseeküsten-Radweg, die Grüne Küstenstraße und die Deutsche Kohlstraße zur Auswahl.

Der Nordseeküsten-Radweg führt auf über 5.942 km durch sechs Länder entlang der Nordsee. Der internationale Radfernweg wurde 2001 eröffnet und führt von Büsum in nördlicher Richtung weiter über St. Peter-Ording, Husum und Nordstrand bis nach Dänemark. Richtung Süden führt der Radweg über den Nord-Ostsee-Kanal, entlang der Elbe, über Cuxhaven, Bremerhaven und Wilhelmshaven bis zu den Niederlanden.

Auch die Grüne Küstenstraße folgt der Nordseeküste von Belgien bis nach Norwegen. Die internationale Ferienstraße verbindet alle friesischen Siedlungsgebiete. Die Dithmarscher Orte gelten dabei als bedeutender Streckenabschnitt. Man passiert unter anderem Marne, Meldorf und Heide. Weiter geht es nach Tönning, Friedrichsstadt und Husum.

Von Brunsbüttel bis Büsum führt die Deutsche Kohlstraße. Diese Route empfiehlt sich für all jene, die Büsum und das Umland mit all seinen malerischen Städten und Dörfern entdecken wollen. Die Strecke führt zu den wichtigsten Haltepunkte des größten zusammenhängenden Kohlanbaugebiet Europas. Wer diese Route fährt, sollte auch unbedingt die regionale Spezialität Dithmarscher Kohl probieren.